Das Spiel zwischen Oklahoma State und Tulsa war hart umkämpft. - Bildquelle: 2020 Getty ImagesDas Spiel zwischen Oklahoma State und Tulsa war hart umkämpft. © 2020 Getty Images

München/Stillwater - Die Oklahoma State Cowboys haben ihr Heimspiel gegen die Tulsa Golden Hurricanes mit 16:7 gewonnen. Mann des Spiels auf Seiten der Oklahoma State University war Running Back Chuba Hubbard, der den einzigen Touchdown des Spiels erzielte.

Spiel war lange Zeit offen

Beide Mannschaften agierten über weite Strecken sehr behäbig, sodass das Spiel auch bis zum Schluss offen blieb. Beim Stand von 7:10 im vierten Quarter verschoss Tulsa-Kicker Tyler Tipton aus kurzer Distanz ein Field Goal und verpasste damit den wichtigen Anschluss für den Außenseiter.

Auf Seiten der Oklahoma State Cowboys überzeugte Running Back Chuba Hubbard, der bei 27 Versuchen 93 Rushing Yards erzielen konnte. Zu Beginn des vierten Quarter brachte er die Hausherren mit einem 3-Yards-Touchdown-Run auf die Siegerstraße. 

In der nächsten Woche trifft Oklahoma State auf die West Virginia Mountaineers, während Tulsa zu den Arkansas State Red Wolves reisen wird (College-Football jeden Samstag live auf ProSiebenMAXX und ran.de).

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien