DeVonta Smith gewinnt die Heisman Trophy. - Bildquelle: 2021 Getty ImagesDeVonta Smith gewinnt die Heisman Trophy. © 2021 Getty Images

München - Große Ehre für DeVonta Smith! Der Wide Receiver der Alabama Crimson Tide wurde mit der Heisman Trophy für den besten Collegespieler des Jahres ausgezeichnet.

Bemerkenswert: Smith ist der erste Wide Receiver seit dem Jahr 1991, der sich die begehrte Auszeichnung sicherte. Damals erhielt Desmond Howard von Michigan die Auszeichnung.

Smith setzte sich im Finale gegen drei Quarterbacks durch. Mit 1.856 Punkten landete er auf Rang eins vor Trevor Lawrence (Clemson) mit 1.187 Punkten, Mac Jones (Alabama) mit 1.130 Punkten und Kyle Trask (Florida) mit 737 Punkten. 

Smith fing nur zwei Pässe nicht

In einer Ansprache, im Rahmen einer virtuellen Zeremonie, dankte Smith seinen Eltern, Coaches und Teamkollegen und bezeichnete die Auszeichnung als Segen. 

Trotz seiner Größe von 1,85 Metern, kein Gardemaß für einen Wide Receiver, avancierte Smith zum besten Wide Receiver im College Football. In der FBS führte er die Stats mit 105 Receptions und 1.641 Receiving Yards an. Zudem stehen 20 Receiving Touchdowns für ihn zu Buche. Gerade einmal zwei Pässe in der gesamten Saison ließ er fallen. 

Der Lohn ist nun die Heisman Trophy, die er erst als dritter Nicht-Quarterback in den vergangenen 15 Jahren erhielt. 

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien