Cade McNamara und die Michigan Wolverines behalten im Michigan-Duell deutlic... - Bildquelle: imago images/ZUMA WireCade McNamara und die Michigan Wolverines behalten im Michigan-Duell deutlich die Oberhand. © imago images/ZUMA Wire

Ann Arbor/München - Statement-Sieg der Michigan Wolverines im Duell mit den Western Michigan Broncos. 

Zum Auftakt der NCCAF-Saison schlugen die Wolverins die Broncos deutlich mit 47:14.

Im ersten Viertel war die Partie noch ausgeglichen. Nachdem beide Teams jeweils einen Touchdown erzielen konnten und den Wolverines zusätzlich noch ein Field Goal gelang, ging es mit einem 10:7 aus Sicht der Hausherren in die erste Viertelpause.

Doch im zweiten Abschnitt spielten die Wolverines ihre Dominanz komplett aus und gewannen selbiges mit 17:0, auch das dritte Viertel ging mit 6:0 an das Team aus Ann Arbor. Im Schlussviertel konnten die Broncos immerhin einmal per Touchdown aufs Scoreboard kommen. 

Wolverines mit zwei Highlight-Touchdowns

Quarterback-Starter Cade McNamara brachte für die Wolverines neun von elf Pässen für 136 Yards an. Zudem warf er zwei Touchdowns. Sein Gegenüber bei den Broncos brachte 17 von 34 Pässen für 151 Yards an. Dabei gelang ihm lediglich ein Touchdown. McNamaras Backup J.J. McCartha brache vier von sechs Passversuchen an den Mitspieler und erzielte damit 80 Yards Raumgewinn sowie einen Touchdown. 

Den Wolverines gelangen jeweils drei Touchdowns per Lauf- und Passspiel. Die Broncos hatten je einmal Erfolg im Lauf- und Passspiel. Das Highlight aus Sicht der Wolverines war ein 74-Yard-Lauftouchdown von A.J. Henning. Einen 76-Yard-Pass verwandelte zudem Ronnie Bell in einen Touchdown für die Wolverines. 

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien