College-Spieler in Kalifornien winkt Geld. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesCollege-Spieler in Kalifornien winkt Geld. © 2019 Getty Images

München – Es ist eine Revolution: College-Spieler können zukünftig Geld verdienen. Das war bislang nicht möglich, auch weil sich der College-Verband NCAA lange vehement dagegen sperrte. 

Doch offenbar hat im Verband ein Umdenken stattgefunden, denn am Dienstag wurde mit einer Abstimmung der Weg dafür freigemacht, dass die Studenten "von ihrem Namen, ihren Fotos oder Ruhm profitieren können". 

 

Laut "Bleacher Report" erzielten die Top-Colleges im Jahr 2017 Einnahmen von bis zu 214,8 Millionen US-Dollar - die Spieler erhalten davon kein Geld. Damit soll Schluss sein.

Die NCAA habe erkannt, dass sie "Veränderungen vornehmen muss, um den College-Athleten die bestmögliche Erfahrung zu bieten", hieß es in einer Erklärung, die nach der Abstimmung an der Emory University in Atlanta veröffentlicht wurde. 

Das Umdenken kam rund einen Monat, nachdem in Kalifornien ein Gesetz verabschiedet wurde, der es den Spielern erlaubt, "ihren Namen zu vermarkten". Das bedeutet, die Spieler können von eigenen Autogrammkarten, Sponsorendeals oder Trikotverkäufen profitieren, dazu Sponsorenverträge abschließen und Spielerberater einstellen.

Das Gesetz soll 2023 in Kraft treten, die NCAA hatte Stimmung gegen das Gesetz gemacht und dafür harsche Kritik einstecken müssen, so hatten zum Beispiel NBA-Star Draymond Green und Richard Sherman von den San Francisco 49ers den Verband scharf angegriffen.

Regelung für 2021 geplant

Die NCAA und die betreffenden Colleges werden nun im nächsten Schritt ausarbeiten, wie die Reform umgesetzt werden soll, vor allem ohne die Amateur-Regeln zu verletzen. 2021 sollen die neuen Regelungen eingeführt werden.

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020