Fühlt sich wohl: Maximilian Kleber - Bildquelle: GETTY AFPSIDRONALD MARTINEZFühlt sich wohl: Maximilian Kleber © GETTY AFPSIDRONALD MARTINEZ

Köln (SID) - Nationalspieler Maximilian Kleber gefällt es bislang in der abgeschlossenen "Blase" der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ausgezeichnet. "Wenn das Wetter mitspielt, fühlt es sich in der Freizeit fast schon ein bisschen wie Urlaub an", sagte der Forward der Dallas Mavericks kurz vor dem Restart der Liga am Donnerstag (Ortszeit) Sport1.

In Disney World in Orlando/Florida spielen 22 Mannschaften bis in den Oktober um den Titel und dürfen das Resort nicht verlassen. Kleber macht das Beste daraus. "Man lebt mit anderen Teams zusammen auf einem Campus und trifft sich beim Essen. Das hat wirklich den Flair eines Sommers mit der Nationalmannschaft", sagte der Würzburger. 

Die Antwort auf die Frage nach den Finalchancen der Mavericks sei schwierig. "Mit dieser Mannschaft haben wir noch keine Play-off-Erfahrung", so Kleber: "Für die Finals muss schon alles zusammenpassen. Wir wissen, dass wir ein Team mit viel Potenzial sind und gehen dementsprechend selbstbewusst in die Spiele."

Dallas habe in dieser Saison "schon für die ein oder andere Überraschung gesorgt. Jetzt wollen wir das auch in den Play-offs zeigen." Die Mavs sind im Westen vor dem Restart Siebter. Acht Teams kommen wie gehabt in jeder Conference in die Meisterrunde.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien