Schluss mit Lustig: LeBron James lässt zwei Fans aus der Halle werfen. - Bildquelle: Getty ImagesSchluss mit Lustig: LeBron James lässt zwei Fans aus der Halle werfen. © Getty Images

Indianapolis/München - LeBron James sorgt derzeit für einige Schlagzeilen. Nach seinem Faustschlag gegen Pistons-Spieler Isaiah Stewart und der damit verbundenen Sperre von einem Spiel kehrte der King gegen die Indiana Pacers zurück. 

Die Los Angeles Lakers gewannen nach Overtime mit 124:116, James stellte mit 39 Punkten sowie zwei entscheidenden Dreiern beim Stand von 114:114 ein Season-High auf. 

Doch nach dem Spiel wurde vor allem über eine Szene diskutiert. 

2:29 Minuten vor dem Ende der Overtime schickte James den Schiedsrichter Rodney Mott an die Seitenlinie und zeigte demonstrativ auf zwei Pacers-Fans an der Seitenlinie. Zuvor sollen diese wohl mehrere unschöne Bemerkungen in Richtung des viermaligen MVPs. 

Im Anschluss kamen zwei Security-Guards und verwiesen das Pärchen der Halle. Beim Rausgehen zog die Frau noch einige Grimassen und machte gegenüber dem noch immer aufgebrachten James eine weinende Geste. Ihr Partner fand die Situation scheinbar eher lustig. 

Auf der obligatorischen Pressekonferenz nach dem Spiel wollte der 36-Jährige nicht ins Detail gehen, sprach jedoch von mehreren "obszönen Gesten und unschöner Sprache" und meinte: Wenn so etwas ins Spiel kommt, dann kann das nicht toleriert werden. Es ist ein Unterschied, ob man sein Team anfeuert oder ob man Dinge sagt, die ich nie zu einem Fan sagen würde und die er nicht zu mir sagen sollte." 

Für Lakers war es im 20. Spiel erst der zehnte Saisonsieg. 

Du willst die wichtigsten NBA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien