Montrezl Harrell (l.) droht Ärger - Bildquelle: AFP/GETTY SID/JONATHAN DANIELMontrezl Harrell (l.) droht Ärger © AFP/GETTY SID/JONATHAN DANIEL

Köln (SID) - Ein Drogenfund in seinem Auto könnte Basketballprofi Montrezl Harrell vom NBA-Klub Charlotte Hornets teuer zu stehen kommen. Bei einer Verkehrskontrolle stellte die Polizei mehr als ein Kilo vakuumverpacktes Marihuana sicher, Harrell droht eine Strafe von bis zu fünf Jahren Haft.

Nach Angaben des Charlotte Observer wurde Harrell in Richmond/Kentucky gestoppt, da er zu dicht auf ein anderes Auto aufgefahren war. Ein Beamter roch Marihuana und durchsuchte daraufhin den Wagen, in einem Rucksack auf dem Rücksitz wurde er fündig. Am 13. Juli muss Harrell vor Gericht zu einer Anhörung erscheinen. Der Vertrag des 28-Jährigen bei den Hornets läuft in diesem Sommer aus.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien