Kristaps Porzingis konnte die Niederlage der Mavericks nicht verhindern - Bildquelle: 2020 Getty ImagesKristaps Porzingis konnte die Niederlage der Mavericks nicht verhindern © 2020 Getty Images

München/Dalls - Die Dallas Mavericks haben ohne den weiter verletzten Topstar Luka Doncic einen Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze der NBA kassiert. Das Team um Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber unterlag den Utah Jazz in eigener Halle 119:123. Dallas bleibt im Westen Siebter, hat aber ein noch komfortables Polster auf den neunten Platz, der nicht mehr zum Einzug in die K.o.-Runde berechtigt.

Kleber kam auf fünf Punkte und zwei Rebounds. Bester Werfer der Mavericks war Tim Hardaway Jr., der 33 Punkte erzielte und die Karriere-Marke von 6000 Zählern durchbrach. Bis zu seinem berühmten Vater Tim Hardaway ist es allerdings noch ein weiter Weg: Der fünfmalige All-Star sammelte von 1989 bis 2003 insgesamt 15.373 Punkte.

 

Die Milwaukee Bucks gewannen derweil auch ohne Giannis Antetokounmpo gegen die Sacramento Kings mit 123:111. Der wertvollste Spieler (MVP) der abgelaufenen Spielzeit war am Montag erstmals Vater geworden. Die Geburt von Liam Charles Antetokounmpo hatte "The Greek Freak" in den Sozialen Medien verkündet.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Anzeige: Die NBA live und on Demand bei DAZN http://bit.ly/DAZNranMulti2020

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien