Doncic hat das Duell gegen Curry für sich entschieden. - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/IAN MAULEDoncic hat das Duell gegen Curry für sich entschieden. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/IAN MAULE

Köln (SID) - Im Duell der Superstars in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA behielt der slowenische Ausnahmespieler Luka Doncic von den Dallas Mavericks im Duell gegen Stephen Curry die Oberhand. Beim 116:113-Erfolg gegen NBA-Champion Golden State Warrior gelangen Doncic 41 Punkte und ein sogenannter Triple-Double. Curry kam auf 32 Zähler.

Doncic erzielte außerdem zwölf Rebounds und zwölf Assists für seinen 51. Triple-Double in seiner Karriere. In dieser Saison kam er schon zum fünften Mal zum Triple-Double. Maximilian Kleber erreichte bei den Mavs sechs Punkte, je einen Rebound und einen Assist in 25:07 Minuten Spielzeit.

Beim 140:110 der New York Knicks bei den Detroit Pistons kam Isaiah Hartenstein auf acht Punkte, vier Rebounds und einen Assists. Der deutsche Nationalspieler spielte 14:20 Minuten. Bei den Knicks war Julius Randle mit 36 Punkten am erfolgreichsten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien