Kleber und die Mavs verspielten eine Führung - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/SID/ELSAKleber und die Mavs verspielten eine Führung © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/SID/ELSA

Frankfurt am Main - Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks erneut gegen Angstgegner Phoenix Suns verloren. Die Mavs kassierten trotz langer Führung mit dem 101:109 doch noch die neunte Niederlage in Serie gegen die Suns. Kleber zeigte dabei eine durchwachsene Leistung. Dem 29-Jährigen gelangen in 27:08 Minuten Spielzeit bei schwacher Quote neun Punkte, dazu steuerte er fünf Rebounds, vier Assists und einen Block bei.

Dallas befindet sich nach zuvor vier Siegen in Serie als Sechster aber dennoch weiter auf Play-off-Kurs in der Western Conference. Bester Werfer der Texaner war erneut Luka Doncic mit 28 Punkten, für Phoenix steuerte Devin Booker ebenfalls 28 Zähler bei. Die Suns bleiben mit lediglich neun Niederlagen vor den Golden State Warriors das beste Team der Liga.

Die Warriors ließen mit ihrer 13. Niederlage allerdings etwas abreißen. Auch der starke Superstar Steven Curry konnte mit 39 Punkten das 117:121 nach Verlängerung gegen die Indiana Pacers nicht verhindern.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien