Dennis Schröder glänzt gegen ehemaligen Verein - Bildquelle: AFP/GETTY SID/BRIAN BABINEAUDennis Schröder glänzt gegen ehemaligen Verein © AFP/GETTY SID/BRIAN BABINEAU

Köln (SID) - Dennis Schröder (28) hat in der Basketball-Profiliga NBA erneut beim Wiedersehen mit einem früheren Klub geglänzt. Einen Tag nach dem Sieg gegen die Los Angeles Lakers (130:108) feierte der Nationalspieler mit den Boston Celtics ein 111:105 über Oklahoma City Thunder.

Schröder, von 2018 bis 2020 für OKC aktiv, stand in der Startformation und kam auf 29 Punkte, sechs Assists sowie vier Rebounds. Die Celtics haben nun erstmals in dieser Saison eine positive Bilanz (9:8), Topscorer der Gastgeber war Jayson Tatum (33). 

Am Freitag (Ortszeit) hatte Boston beim Erfolg über die Lakers Superstar LeBron James das Comeback nach Verletzungspause verdorben. Gegen die Kalifornier verbuchte Schröder 21 Punkte, sechs Rebounds und sechs Assists. In der Vorsaison hatte der Braunschweiger noch für L.A. gespielt, sich bei den Vertragsverhandlungen aber verpokert. 

Am Montag geht es für Boston mit einem Heimspiel gegen die Houston Rockets weiter. Dabei trifft Schröder auf seinen früheren Braunschweiger Klubkollegen Daniel Theis. Houston kassierte am Samstag (Ortszeit) bei den New York Knicks (99:106) die 15. Pleite im 16. Saisonspiel, Theis traf nur einen von sechs Würfen aus dem Feld und kam auf zwei Punkte sowie fünf Rebounds. Die Rockets sind das schlechteste Team der Liga.

Die Brüder Franz (3 Punkte) und Moritz Wagner (8) unterlagen mit Orlando Magic bei Meister Milwaukee Bucks 108:117. Beim Titelverteidiger sorgte Superstar Giannis Antetokounmpo mit 32 Punkten und 20 (!) Rebounds für ein Double-Double.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien