- Bildquelle: imago images/ZUMA Wire © imago images/ZUMA Wire

München – Lange war Aaron Rodgers geduldig, doch so langsam ist der Quarterback-Superstar angefressen. Deshalb erhöht er in der heißen Phase der Vorbereitung der Green Bay Packers auf die neue NFL-Saison den Druck auf die jungen Receiver. Und das zum ersten Mal, seitdem sein kongenialer Partner Davante Adams die Franchise verlassen hat.

Das Fass zum Überlaufen brachte wohl ein gemeinsames Training der Packers mit den New Orleans Saints. Eine Einheit mit zu vielen Fehlern für Rodgers‘ Geschmack.

"Die jungen Leute, vor allem die jungen Receiver, müssen viel konstanter sein", sagte Rodgers ESPN. "Viele Drops, viele schlechte Routen-Entscheidungen, das Laufen auf der falschen Route. In diesem Bereich müssen wir besser werden." 

Bereits Fehler im Preseason-Spiel bei den 49ers

Seine Passempfänger Allen Lazard, Randall Cobb und Sammy Watkins klammerte er dabei aus, stattdessen dürfen sich Rookie Romeo Doubs, Tight End Tyler Davis und Amari Rogers angesprochen fühlen, ohne dass Rodgers konkrete Namen nannte. 

Doch zuvor hatten Fehler bereits im Preseason-Spiel bei den San Francisco 49ers zu drei Interceptions von Backup Jordan Love geführt, den Rodgers aufgrund der Drops der Kollegen ausdrücklich in Schutz nahm. 

Stattdessen warnte Rodgers die Receiver, dass die neue Saison näher rückt, und irgendwann kommt bekanntlich der Moment der Entscheidung. Ob nun durch Cuts oder den Platz im Depth Chart.

"...dann wird derjenige spielen"

Noch vor der Positionierung, der Bewegung und dem Wurf gehe es darum, ob man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sei, so Rodgers. "Läufst du die richtige Route? Wenn du den Ball immer wieder fallen lässt, wirst du nicht mehr dabei sein. Es werden die zuverlässigsten Jungs sein, die da draußen sind. Wenn du da rausgehst und den Ball fallen lässt und jemand anderes hinter dir immer an der richtigen Stelle steht und den Ball fängt, dann wird derjenige spielen", sagte Rodgers. 

 

Wenn die Saison beginne, werde man die besten Spieler einsetzen, betonte Rodgers. "Das sind die Jungs, denen ich am meisten vertraue und denen die Trainer am meisten vertrauen."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.