- Bildquelle: Imago © Imago

München/Jacksonville - Nach nicht einmal einer Saison haben sich die Jacksonville Jaguars von Head Coach Urban Meyer getrennt. Das bestätigte die Franchise aus Florida am Donnerstag.

Auf der Website der Jaguars gab es ein großes Statement von Besitzer Shad Khan.

"Ich bin bitter enttäuscht"

"Nach mehreren Überlegungen in den vergangenen Wochen und nach tiefgehender Analyse der Situation um Urban Meyer haben wir uns entschieden, Urban von seinen Aufgaben zu entbinden", so Khan.

NFL-Skandal! Dieses Video bringt Meyer in Erklärungsnot - You do not have permission to view this object.

"Ich bin bitter enttäuscht, dass wir zu diesem Schluss kommen mussten. Wie ich schon im Oktober sagte, muss er unser Vertrauen zurück gewinnen. Das ist nicht passiert."

Als Interimstrainer wird Darrell Bevell fungieren. Der 51-Jährige war bisher Offensive Coordinator unter Meyer und damit einer seiner Assistenten, die Meyer als "Verlierer" bezeichnete.

Weitere Äußerungen zu Meyer und den angeblichen Vorfällen rund um seine Person, die in den vergangenen Wochen berichtet wurden und auch noch weiterhin werden, wollen Khan und die Jaguars "bis zum Ende der NFL Saison" nicht machen.

Gewalt-Vorwürfe von Josh Lambo

Der jüngste Vorwurf war der der Gewalt von Ex-Kicker Josh Lambo. Der sagte der "New York Times" am Mittwoch: "Er hat mich beim Training getreten. Als ich ihm sagte, er soll mich nicht treten, sagte er nur: 'Ich trete wen immer ich will' und ging davon."

Es war wohl der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte und zur Entlassung Meyers führte.

Die Jaguars haben noch vier Saisonspiele übrig und stehen aktuell bei einer Bilanz von 2-11.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.