Austin Watson (l.) muss Programm durchlaufen - Bildquelle: GETTY AFPSIDMATTHEW STOCKMANAustin Watson (l.) muss Programm durchlaufen © GETTY AFPSIDMATTHEW STOCKMAN

Nashville - Wegen Alkoholmissbrauchs hat die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL Austin Watson (27) von den Nashville Predators auf unbestimmte Zeit suspendiert. Der Stürmer muss wegen seiner Probleme nun ein Programm absolvieren, um die Spielerlaubnis zurückerlangen zu können.

Watson wurde von der NHL bereits für die gesamte Saisonvorbereitung und die ersten 18 Hauptrundenspiele gesperrt, nachdem er im Sommer wegen häuslicher Gewalt verurteilt worden war. Erst vor zwei Wochen hatte der Profi bei Instagram von Problemen mit Alkohol, Depressionen und Angstzuständen berichtet. Diese habe er seit er 18 war. 

Nach eigenen Angaben war Watson fast zwei Jahre trocken, begann aber im Mai wieder mit dem Trinken. Die Predators reagierten "traurig und enttäuscht" auf die Ankündigung, dass Watson das Programm durchlaufen wird.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020