- Bildquelle: Getty © Getty

München - Die Tampa Bay Lightning haben die Prince of Wales Trophy in den Händen gehalten und hoffen, dass sich die Geschichte in der dritten Saison in Folge wiederholt.

Der stellvertretende NHL Commissioner Bill Daly überreichte die Trophäe an Kapitän Steven Stamkos und die stellvertretenden Kapitäne Victor Hedman, Ryan McDonagh und Alex Killorn nach dem 2:1-Sieg gegen die New York Rangers in Spiel 6 des Eastern Conference Finales am Samstag in der Amalie Arena in Tampa. Stamkos, Hedman und Torwart Andrei Vasilevksiy berührten jeweils die Trophäe, bevor Stamkos sie aufhob und vom Eis trug.

Der zweimalige Stanley-Cup-Titelverteidiger Tampa Bay hatte die Prince of Wales Trophy in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils berührt. 

Stamkos will den Three-Peat

Im Jahr 2020 besiegten sie die Dallas Stars im Stanley Cup Finale in sechs Spielen und 2021 die Montreal Canadiens in fünf Spielen. Im Jahr 2015, als Stamkos die Trophäe nicht berührte, verloren die Lightning das Cupfinale gegen die Chicago Blackhawks in sechs Spielen. 

2004 hob Kapitän Dave Andreychuk sie nicht hoch und die Lightning besiegten die Calgary Flames in sieben Spielen.

 

Fünf der letzten sechs Mannschaften, die den Cup gewonnen haben, haben die Prince of Wales Trophy in der Hand gehabt. Vor 2020 berührte Sidney Crosby die Trophäe 2016 und 2017, bevor er den Pittsburgh Penguins zum Cupsieg verhalf, und Alex Ovechkin tat dasselbe für den Stanley Cup Sieger 2018, die Washington Capitals.

Tradition brachte in den letzten Jahren kein Glück

Die Tradition, die Prince of Wales Trophy nicht zu berühren, hat sich für die Meister der Eastern Conference in den letzten Jahren nicht bewährt. Die Boston Bruins aus dem Jahr 2011 sind das jüngste Team, das den Cup gewonnen hat, nachdem sie die Trophäe nicht berührt hatten. Die letzten fünf Mannschaften jedoch, die die Trophäe nicht anrührten, verloren das Cupfinale.

Der Kapitän der Bruins, Zdeno Chara, berührte die Trophäe 2019 nicht, und Boston verlor das Cupfinale gegen die St. Louis Blues in sieben Spielen. Die New Jersey Devils (2012), die Bruins (2013), die New York Rangers (2014) und die Lightning (2015) verloren alle das Cupfinale, nachdem sie sich geweigert hatten, die Trophäe anzufassen.

 

Prince of Wales Trophy vs. Clarence S. Campbell Bowl

In der letzten Saison wurde die dritte Runde der Playoffs aufgrund einer vorübergehenden Neueinteilung der Divisionen (wegen COVID-19) in Halbfinale statt Conference Finale umbenannt. Die Prince of Wales Trophy wurde an die Lightning vergeben, nachdem sie die New York Islanders im Halbfinale besiegt hatten.

Die Prince of Wales Trophy wird seit der Saison 1993/94 an den Meister der Eastern Conference verliehen.

Dem Meister der Western Conference wird die Clarence S. Campbell Bowl vergeben. In dieser Saison ging die Trophäe an die Colorado Avalanche, die die Edmonton Oilers um den Deutschen Leon Draisaitl in vier Spielen schlugen.

Quelle: nhl.com/de

Du willst die wichtigsten NHL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien