Berlin gewinnt den Volleyball-Pokal gegen Düren - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDBerlin gewinnt den Volleyball-Pokal gegen Düren © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Der deutsche Volleyball-Serienmeister Berlin Recycling Volleys ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Pokalfinale gewonnen. Berlin gewann gegen Überraschungsfinalist SWD Powervolleys Düren mit 3:0 (25:12, 25:18, 25:22) und sicherte sich den fünften Pokaltitel der Vereinsgeschichte.

Zuletzt hatten die Berliner 2016 triumphiert, danach ging der Titel dreimal in Folge an den VfB Friedrichshafen. Diesmal scheiterten die Häfler im Viertelfinale an den BR Volleys. Die Dürener zogen bei ihrer bislang letzten Finalteilnahme 2010 gegen Unterhaching den Kürzeren (2:3).

Bei den Frauen stehen sich am Sonntag noch der Dresdner SC und Allianz MTV Stuttgart gegenüber (16.30 Uhr). Das Finale ist die Wiederauflage von 2016, damals setzte sich Dresden durch und feierte den fünften Sieg im Wettbewerb. Stuttgart holte den Cup 2015 und 2017.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien