- Bildquelle: imago images/Kessler-Sportfotografie © imago images/Kessler-Sportfotografie

München - It's Playoff Time! 

Die erste Regular Season der ELF ist Geschichte und vier Teams kämpfen in zwei Halbfinals um den Einzug in den ELF Bowl am 26. September in Düsseldorf (live auf ProSieben MAXX und ran.de). 

In der Division South sind die Cologne Centurions zu Gast bei den Frankfurt Galaxy (Sa., 11. September ab 14:30 Uhr  live auf ProSieben MAXX und ran.de). Ein Matchup, das am vergangenen Wochenende noch deutlich an die Hessen ging. 

Centurions wollen Revanche

Bisher gab es für die Kölner gegen Frankfurt sowieso noch nicht viel zu holen. Beim ersten Aufeinandertreffen am 11. Juli kamen die Rheinländer viel zu spät in Fahrt und lagen zur Halbzeit bereits mit 0:31 hinten, am Ende stand eine 20:41-Niederlage zu Buche. Ähnlich schlecht starteten sie am vergangenen Spieltag und lagen zwischenzeitlich sogar mit 0:39 hinten. 

Am Playoff-Samstag dürfte es für Head Coach Kirk Heidelberg also vor allem eine Devise geben: Von Beginn an im Spiel sein. Noch einmal die erste Hälfte zu verschlafen, würde gegen ohnehin schon übermächtig erscheinende Frankfurter wohl das frühzeitige Aus bedeuten. 

Frankfurt ist klarer Favorit

Eine Übermacht haben aber auch die Kölner in ihren Reihen. Running Back Madre London dominiert die Liga beinahe nach Belieben und ist mit 2.009 erlaufenen Yards die unangefochtene Nummer eins der ELF. 

Mit über 220 Yards pro Spiel und 22 Touchdowns in neun Partien ist der US-Amerikaner der Key-Player für die Centurions. In der Offense werden sie also alles daran setzen, ihr Laufspiel früh im Spiel etabliert zu bekommen. 

Dafür muss sich die Defense vor Galaxy-Quarterback Jakeb Sullivan in acht nehmen. Der 27-Jährige gehört zu den Top 3 Spielmachern der Liga und steht bei 23 Touchdowns. 

Aber auch Sullivans Backup, Moritz Johannknecht, fügte den Kölnern im letzten Spiel erheblichen Schaden zu. Wer auch immer am Samstag von Head Coach Thomas Kösling aufs Feld geschickt wird, trifft auf eine anfällige Kölner Defense. 

Diese hat über die Saison mit rund 36 Punkten im Schnitt nicht unbedingt die beste Figur gemacht. Dagegen steht eine Frankfurter Offense, die durchschnittlich etwa die gleiche Anzahl an Punkten (35,7) pro Spiel erzielt. 

Die Galaxy gehen daher wenig überraschend als klarer Favorit in die Partie am Samstag. Mit nur einer Niederlage, gleich am ersten Spieltag, sind die Hessen seit neun Spielen ungeschlagen und werden alles daran setzen, diese Serie aufrecht zu erhalten. 

 

Aber aufgepasst: Auch in der ELF werden die Playoffs mit Sicherheit noch einmal an Intensität zulegen. Und am Ende heißt es für beide Teams "Do or Die". 

Welche Mannschaft zieht als erste in den ELF Bowl ein? Die Antwort gibt es am Samstag ab 14:30 Uhr live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de. 

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien