Neuer Wide Receiver für die Leipzig Kings: Yoshihito Omi - Bildquelle: JAFANeuer Wide Receiver für die Leipzig Kings: Yoshihito Omi © JAFA

München/Leipzig - Die Leipzig Kings haben sich für die anstehende European League of Football-Saison (live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de) mit dem Japaner Yoshihito Omi verstärkt. 

Der Wide Receiver, 25, ist in Asien ein Star und Kapitän der japanischen Nationalmannschaft. In Deutschland will sich der 1,81 Meter große und 85 Kilo schwere Athlet nun in der ELF beweisen, um sich mit internationalen Spielern auf hohem Niveau zu messen.

Omi trifft auf Bekannten in Leipzig

"Ich bin schnell, kann gut fangen und möchte die gegnerische Defensive dominieren", beschreibt Omi seine Qualitäten. Seine Fähigkeiten machten ihn einst auch zu einem Anwärter auf einen Vertrag in der Canadian Football League (CFL). 

Vor seinem Wechsel nach Leipzig spielte Omi für IBM Big Blues in der japanischen X-League, wo er 2019 der beste Wide Receiver war. Nach US-Quarterback Michael Birdsong ist er der zweite Akteur, den es aus Japan nach Leipzig zieht. 

Omi: "Werden eine Menge Spaß haben"

Zusammen sollen die beiden ein erfolgreiches Receiver-Quarterback-Tandem bilden. "Michael weiß genau, was er von mir und ich von ihm erwarten kann. Da wir uns bereits kennen, werden wir eine Menge Spaß auf dem Footballfeld haben", sagte Omi. 

Dem 25-Jährigen geht es auch darum, etwas zu beweisen: "Ich will jetzt zeigen, dass auch Japan gute Spieler produzieren kann, die mit den europäischen und amerikanischen Akteuren mithalten können."

Offensive der Leipzig Kings nimmt Form an

Leipzigs Head Coach Fred Armstrong verteilte schon einmal Vorschusslob für seinen neuen Spieler. "Er läuft die Routen wie ein Profi und ist vor allem nach dem Fang gefährlich. Ich glaube, dass er in der Lage ist, die Herausforderungen anzunehmen, die in den Verteidigungen der European League of Football auf ihn warten."

Damit nimmt die Offensive der Kings mit Quarterback Birdsong, Ex-NFL Receiver Anthony Dable-Wolf, dessen französischen Landsmann und Running Back Jason Aguemon sowie nun Yoshihito Omi weiter Formen an, um den Härtetest der ELF zu bestehen. Die Sachsen starten am 20. Juni bei Berlin Thunder in die Saison.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien