- Bildquelle: IMAGO/GEPA pictures © IMAGO/GEPA pictures

München - Die ELF hat an diesem Wochenende spielfrei. Erst am 13. August (ab 16:55 Uhr gibt es Barcelona Dragons at Cologne Centurions live auf ran.de) startet Woche 10 und der Endspurt zu den Playoffs. Vielleicht sogar bereits mit einigen Neuzugängen. Zur Signing Deadline waren einige Teams nochmal fleißig.

Raiders mit prominentem Zuwachs

Aktuell dominieren die zwei österreichischen Vertreter die Liga. Sowohl die Vienna Vikings als auch die Raiders Tirol wären momentan in den Playoffs. Letztere haben zur Signing Deadline nochmal kräftig zugelegt und ihren Playoff-Anspruch untermauert. Mit Defensive End Thomas Schaffer (Chicago Bears) und Cornerback Jamalcolm Liggins (Philadelphia Eagles) unterschrieben zwei Spieler, die bereits bei NFL-Teams unterkamen.

Noch dazu verpflichteten die Raiders Vincent Buffet von Ligakonkurrent Leipzig Kings. Weitere Verstärkung kam mit Elijah Böhm, Philipp Löffelberger und Thomas Langecker aus der Austrian Football League (AFL).

Dafür ließen die Raiders Defensive Back Dominique Shelton ziehen, den sich umgehend die Berlin Thunder schnappten. Weitere Bewegung innerhalb der ELF gab es bei Idriss Ramky. Nachdem die Stuttgart Surge den Wide Receiver entließen, gaben die Panthers Wroclaw ihm ein neues Arbeitspapier.

Kuriosum um Paul Schachner

Stuttgart trennte sich vor der Deadline insgesamt von acht Spielern, unter anderem von Aushängeschild Benhur Ayra. Im Gegenzug kommen nur O-Liner Abdel Sedik (ehemals Stuttgart Scorpions) und Running Back Phileas Pasqualini (ehemals Panthers Wroclaw).

Die Vienna Vikings hingegen verstärkten den Kader mit acht Neuzugängen und stellten sich damit auch in der Tiefe für die fast schon feststehende Playoff-Teilnahme auf. Kurios war der Wechsel von Paul Schachner von den Danube Dragons aus der AFL. Sowohl die Raiders als auch die Vikings verkündeten den Defensive Back als Neuzugang, letztlich stellte sich aber der Wechsel nach Wien als wahr heraus.

Die Hamburg Sea Devils, aktuell ebenfalls auf Playoff-Kurs, fügten ihrem Kader Quarterback Johann Heuck und Defensive Tackle Andre Rieckenberg hinzu und erteilten zudem drei weiteren Akteuren die Spielberechtigung ab Woche 11.

Die Barcelona Dragons hingegen zeigten sich zur Signing Deadline sehr passiv und verkündeten keine Last-Minute-Wechsel oder -Verpflichtungen mehr.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien