Stefan Härtel will möglichst noch 2017 einen Titel gewinnen - Bildquelle: Getty ImagesStefan Härtel will möglichst noch 2017 einen Titel gewinnen © Getty Images

München – Bevor Tyron Zeuge und der Engländer Paul Smith in der Rittal Arena in Wetzlar um den WBA-WM-Titel im Supermittelgewicht boxen, hat der deutsche Nachwuchs die Chance, sein Können zu beweisen (ab 19:40 Uhr live und exklusiv auf ran FIGHTING.de).

Stefan Härtel, in 13 Profi-Kämpfen ungeschlagen, erkämpfte sich im Januar in Dänemark seinen ersten vorzeitigen Sieg. Daran will der Supermittelgewichtler am Samstagabend anknüpfen, wenn er sich dem erfahrenen Gambier Patrick "The Tiger" Mendy stellt, der schon mit Stars wie Callum Smith und Patrick Nielsen im Ring stand.

Härtel arbeitet seit zwei Monaten mit Kult-Trainer Ulli Wegner im Berliner Max-Schmeling-Gym. Der Kampf gegen Mendy ist ihr erster gemeinsamer Auftritt und die Generalprobe für Härtels ersten Titelkampf, welcher ihm bei einem Sieg winkt. "Boxen kann er ja schließlich, jetzt kommt der Schliff, damit es bald um Titel gehen kann", so Wegner.

Heimspiel für Ahmatovic

Der gebürtige Serbe Emir Ahmatovic ist seit Anfang des Jahres bei Sauerland unter Vertrag und hat seitdem zwei Profi-Kämpfe erfolgreich bestritten. In seiner Heimatstadt Wetzlar sah er vor elf Jahren die berühmte "Blutschlacht" zwischen Arthur Abraham und Edison Miranda, bei der sein heutiger Trainer Ulli Wegner in Abrahams Ecke stand.

"Ich werde den Kampf von Arthur gegen Miranda nie vergessen", sagte Ahmatovic. "Die Stimmung war unglaublich – und Arthurs Willen zum Sieg sowie Ulli Wegners Kampfansagen in der Ecke haben meine Karriere geprägt. Ich wusste nach dem Kampf, dass ich in Arthurs Fußstapfen treten – und auch Weltmeister werden möchte."

Zunächst einmal steht jedoch ein Duell mit dem Polen Lukasz Zygmunt an, der über fünfmal so viel Profi-Erfahrung verfügt wie Ahmatovic.

Fünfter Knockout für "Mister 100 %"?

Ein "kleines Heimspiel" hat Leon Bunn aus dem nahegelegenen Frankfurt. Nach vier Knockouts in vier Profi-Kämpfen boxt der 24 Jahre junge Halbschwergewichtler in Wetzlar gegen den Ungar Laszlo Ivanyi. Bunns zwei Jahre älterer Teamkollege, Patrick Wojcicki aus Wolfsburg, trifft im Mittelgewicht auf den Finnen Henri Kekalainen.

Der Kölner Supermittelgewichtler Denis Radovan, der wie Tyron Zeuge von Jürgen Brähmer trainiert wird, steht am Samstagabend dem Kroaten Josip Duretic gegenüber. Und der Engländer Stephen Smith, Bruder von Paul und Callum, boxt im Superfedergewicht gegen den Ungar Karoly Gallovich.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unterhttp://tiny.cc/ran-whatsappfür unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-Videos