Verlor seinen WM-Gürtel gegen Mike Tyson: Frank Bruno - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDVerlor seinen WM-Gürtel gegen Mike Tyson: Frank Bruno © PIXATHLONPIXATHLONSID

London - Der ehemalige Box-Weltmeister Frank Bruno (57) befindet sich nach der Behandlung einer Lungenentzündung wieder auf dem Weg der Besserung. Dies teilte das Management des früheren britischen Schwergewichtlers mit. "Er braucht jetzt ein paar Wochen Ruhe", erklärte Dave Davies.

Bruno hatte den WM-Gürtel des Weltverbandes World Boxing Council (WBC) in der Königsklasse im September 1995 gegen den US-Amerikaner Oliver McCall erobert. Es war Brunos vierter Anlauf. Abgeben musste er ihn gleich bei seiner ersten Titelverteidigung. Im zweiten Duell mit US-Rüpel Mike Tyson verlor er dabei zum zweiten Mal durch Technischen K.o. Insgesamt feierte Bruno 40 Siege in 45 Kämpfen, 38 davon vorzeitig.

Boxen-Videos