Eishockey

DEL: Eisbären kassieren in Mannheim die nächste Niederlage

Rekordmeister Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga die zweite deutliche Niederlage in Folge kassiert.

14.01.2018 16:53 Uhr / SID
Eisbären Berlin um Coach Uwe Krupp verlieren erneut
Eisbären Berlin um Coach Uwe Krupp verlieren erneut © PIXATHLONPIXATHLONSID

Mannheim (SID) - Rekordmeister Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die zweite deutliche Niederlage in Folge kassiert. Bei den Adlern Mannheim unterlag das Team von Trainer Uwe Krupp am 42. Spieltag mit 2:6 (0:1, 1:3, 1:2) und verpasste damit die Möglichkeit, vorerst zu den zweitplatzierten Nürnberg Ice Tigers (84) nach Punkten aufzuschließen.

Die Franken gastieren noch am Sonntagabend beim Tabellenführer Red Bull München (86). Die Berliner bleiben mit 82 Punkten auf Platz drei. Am Freitag hatten die Eisbären 0:5 beim ERC Ingolstadt verloren.

Im Kampf um die Play-off-Plätze gelang den Ingolstädtern ein wichtiger 5:3 (3:2, 2:1, 0:0)-Erfolg bei der Düsseldorfer EG. Die Kölner Haie feierten beim 3:1 (1:0, 0:1, 2:0) bei den Augsburger Panthern nach zuletzt zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis und beendeten Augsburgs Serie von vier Siegen nacheinander.

In der SAP-Arena trafen David Wolf (8.), Luke Adam (24.), Christoph Ullmann (29.), Devin Seoguchi (37.), Ryan MacMurchy (41.) und Andrew Desjardins (46.) zum Mannheimer Sieg. Für die Eisbären waren Mark Olver (32.) und Nicholas Petersen (58.) erfolgreich.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter