Haie-Coach Draisaitl fordert schnelleres Umschaltspiel - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDHaie-Coach Draisaitl fordert schnelleres Umschaltspiel © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Peter Draisaitl hat eine positive Bilanz seiner ersten zwei Wochen als Cheftrainer der Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gezogen. "Mein Eindruck von der Mannschaft ist okay. Ich kann gut damit leben, wie es ist", sagte der 51-Jährige der Kölnischen Rundschau: "Das Heimspiel am Sonntag gegen Iserlohn hat schon klare Tendenzen gezeigt, was gut ist und was noch besser werden muss, um aus einem guten Team ein sehr gutes zu formen."

Vor allem mit dem Torwart- und dem Unterzahlspiel zeigte sich der Vater von NHL-Star Leon Draisaitl zufrieden. "Außerdem adaptieren die Spieler sehr schnell, was wir von ihnen wollen. Ich würde sagen, die wichtigen Dinge sind da", sagte er. Gleichzeitig kritisierte Draisaitl Schwächen in der Handlungsschnelligkeit sowie im Umschaltspiel und forderte von seinem Team, "hart, schnell und einfach" zu spielen.

Nach zwei Niederlagen vom Start coachte der frühere Meisterstürmer der Haie den Klub zu vier Siegen in Serie, zuletzt triumphierten die Kölner 4:2 gegen die Iserlohn Roosters und rückten auf Tabellenplatz acht in der DEL vor. Ex-Nationalspieler Draisaitl hatte die Nachfolge des Kanadiers Cory Clouston bei den Rheinländern angetreten.

Galerien

Nächste Sport Highlights

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

  • 06.07.2018
    - 07.07.2018
    1/4 Finale FIFA WM 2018 Russland
  • 10.07.2018
    - 11.07.2018
    1/2 Finale FIFA WM 2018 Russland

Video-Tipps