München und Salzburg kämpfen noch um den Finaleinzug - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEMünchen und Salzburg kämpfen noch um den Finaleinzug © AFPSIDCHRISTOF STACHE

Pilsen (SID) - Der schwedische Eishockey-Spitzenklub Frölunda Indians hat bei der fünften Auflage der Champions League zum vierten Mal das Endspiel erreicht und ist damit möglicher Gegner von Red Bull München. Der deutsche Meister spielt nach der Nullnummer im Halbfinal-Hinspiel in der vergangenen Woche gegen Bruderklub Red Bull Salzburg beim Rückspiel in Österreich am Mittwoch (20.20 Uhr/Sport1 und DAZN) um das Weiterkommen.

Frölunda, in der Champions Hockey League (CHL) Titelgewinner von 2016 und 2017, schaltete den HC Pilsen am Dienstag durch ein 3:1 in Tschechien aus. Zu Hause hatten die Schweden 6:3 gewonnen. München hat es als erster Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ins Halbfinale des Wettbewerbs geschafft.

Galerien

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps