Konami will mit der neuen Fußball-Simulation PES 2018 die Lücke zum großen R... - Bildquelle: KonamiKonami will mit der neuen Fußball-Simulation PES 2018 die Lücke zum großen Rivalen EA Sports schließen. © Konami

Köln - Am 30. August kommt die Test-Version von PES 2018 für PlayStation 4, Xbox One, PS3 und Xbox 360. Die Demo wird dabei umfangreicher als die offene Beta sein. Dies zeigt sich u.a. in der Teamauswahl. Zwölf Mannschaften könnt Ihr in der PES 2018 Demo anspielen: FC Barcelona, Borussia Dortmund, FC Liverpool, Inter Mailand, Colo Colo, Corinthians, Flamengo, Boca Juniors, River Plate sowie drei Nationalmannschaften: Argentinien, Deutschland und Brasilien.

Als Austragungsort könnt ihr aus zwei Stadien auswählen: dem Signal Iduna Park in Dortmund und Barcelonas Camp Nou. Des Weiteren wird es zwei Spielmodi geben, die euch normale Freundschaftsspiele, aber auch Koop-Partien ermöglichen.

Neues Feature: Auto Shielding

So konnt ihr bereits in der Demo-Version testen, wie sich das neue PES 2018 spielt und, ob das von Adam Bhatti (PES Global Product und Brand Manager) hoch angepriesene Gameplay dieses Jahr den eigenen Erwartungen gerecht wird. Unter anderem könnt ihr bereits Bhattis Lieblingsfeature in PES 2018 sehen, das Auto-Shielding.

Je nach Stärke der virtuellen Kicker setzen sie sich tatkräftig zur Wehr, können Bälle problemlos abschirmen oder einem gegnerischen Spieler durch pure Kraft den Ball wegnehmen. PES 2018 erscheint am 14. September für PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und PC.

Mehr Galerien