50 Mio.: Haller wechselt zu West Ham United - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSID50 Mio.: Haller wechselt zu West Ham United © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main  - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt verliert erwartungsgemäß seinen nächsten offensiven Leistungsträger. Der französische Angreifer Sebastien Haller verlässt den Europa-League-Halbfinalisten und wechselt nach erfolgreich absolviertem Medizincheck zum englischen Erstligisten West Ham United. Dies gaben beide Klubs am Mittwoch bekannt. Die Ablöse soll bei 50 Millionen Euro liegen. Die Hammers sprachen von ihrem "teuersten Transfer der Vereinsgeschichte".

Die Eintracht hatte bereits am Dienstag seinem 25 Jahre alten Top-Scorer die Erlaubnis erteilt, sich den Londonern anzuschließen. West Ham hatte vor Wochenfrist den österreichischen Nationalstürmer Marko Arnautovic für rund 25 Millionen Euro an den chinesischen Meister Shanghai SIPG verkauft.

Luka Jovic bereits verkauft

"Natürlich ist der Abgang eines Spielers von seinem Format sportlich ein Verlust für uns. Aber Sebastien ist jederzeit offen und fair mit seinen Ambitionen umgegangen. Und für uns gibt es natürlich wirtschaftliche Schmerzgrenzen", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

Nachdem Sturmjuwel Luka Jovic bereits für 70 Millionen Euro zu Real Madrid gewechselt war, wäre von Frankfurts "magischem Dreieck" damit nur noch Vize-Weltmeister Ante Rebic übrig. Der 25-jährige Kroate liebäugelt allerdings auch mit einem Wechsel, am wahrscheinlichsten ist ein Transfer zu Inter Mailand.

Haller hatte für Frankfurt in der vergangenen Spielzeit 15 Treffer erzielt und neun weitere vorbereitet. Als er gegen Saisonende wegen einer Bauchmuskelverletzung fehlte, verlor die Eintracht umgehend an Durchschlagskraft.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1463519:23-421
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1445520:26-617
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg