Gladbach Trainer Dieter Hecking bewahrt die Ruhe - Bildquelle: FIRO SPORTPHOTOFIRO SPORTPHOTOSIDGladbach Trainer Dieter Hecking bewahrt die Ruhe © FIRO SPORTPHOTOFIRO SPORTPHOTOSID

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach geht trotz zuletzt drei Spielen ohne Sieg selbstbewusst in den Bundesliga-Schlager am Samstag (18.30 Uhr) gegen den deutschen Meister Bayern München. "Es gibt solche Phasen. Wir haben keinen Grund für Verunsicherung oder eine Trotzreaktion", sagte Trainer Dieter Hecking auf der Spieltagspressekonferenz zwei Tage vor dem Klassiker der beiden früheren Titelrivalen. 

"Wir müssen jetzt nicht alles infrage stellen, Ruhe bewahren und müssen davon überzeugt bleiben, was wir machen", sagte der Borussen-Coach weiter: "Ich bin sicher, dass das die richtige Marschroute ist."

Sieg in München für Hecking bedeutungslos

Dennoch erhofft sich Hecking Lehren seiner Spieler aus den vergangenen Begegnungen wie zuletzt der 0:3-Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg: "Es war nicht alles schlecht in den letzten Spielen, aber klar ist, dass wir an Effektivität gewinnen müssen, zu 100 Prozent verteidigen und versuchen müssen, viel Ballbesitz zu kreieren."

Dem überraschend klaren 3:0-Erfolg der Rheinländer im Hinspiel vor gut fünf Monaten bei den Bayern misst Hecking, der hinsichtlich seiner Aufstellung keinerlei Hinweise auf seine Pläne gab, keine Bedeutung mehr bei: "Am Samstag sind die Voraussetzungen anders als im Hinspiel. Damals hatten sie eine schwierige Phase und waren instabil und mussten sich über viele Dinge Gedanken machen. Die schwierige Phase haben sie aber hervorragend gelöst, und sie sind auch wieder stabil. Trotzdem haben wir an einem Top-Tag auch gegen die Bayern eine Chance.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2018 / 2019

Top Spiele

DFB Pokal 2018 / 2019

1/4 Finale

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB26193468:274160
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB26186264:303460
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL26147544:202449
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG26145745:311447
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE26137651:302146
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04261331047:40742
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB26126844:39542
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW26109746:38839
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG26911650:381238
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC2698940:39135
11SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF26710937:42-531
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9526941333:50-1731
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0526861227:45-1830
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA26671337:47-1025
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0426651527:44-1723
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB26551626:56-3020
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9626351824:61-3714
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN26271719:52-3313
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg