Jerome Boateng wurde unter Hansi Flick wieder zum Stammspieler beim FC Bayer... - Bildquelle: imagoJerome Boateng wurde unter Hansi Flick wieder zum Stammspieler beim FC Bayern München. © imago

München - Wie sieht die Besetzung der Abwehr des FC Bayern München in der Saison 2021/22 aus? Diese Frage kann derzeit niemand seriös beantworten, nicht einmal die Verantwortlichen des Klubs. Die Verträge von David Alaba und Jerome Boateng laufen aus und es ist derzeit äußerst fraglich, ob zumindest einer der beiden in München bleibt. 

Während die Bayern bei Alaba (vergeblich) viel unternommen haben, um den Österreicher zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen, sieht die Sache bei Boateng anders aus. Am 12. November meldete die "Bild"-Zeitung, dass der Verein kein Interesse hat, dem Weltmeister von 2014 einen neuen Vertrag anzubieten. Dementiert wurde diese Meldung von den Klub-Bossen nicht.

 

Flick: "Einen solchen Spieler darf man nicht abschreiben"

Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagte am Samstag vor dem 1:1 gegen Werder Bremen bei "Sky": Wir wissen alle, dass Jerome einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 hat und wir werden zu einem vernünftigen Zeitpunkt mit Jerome und seinem Management reden und eine faire Entscheidung für alle treffen." Das klingt nicht gerade nach dem Wunsch seitens der Vereinsführung, Boateng in München zu halten. 

Der Trainer reagierte diesbezüglich ganz anders. Hansi Flick macht sich in der "Welt am Sonntag" vehement für eine Vertragsverlängerung seines Abwehrspielers stark.

"Jerome spielt seit über neun Jahren für den FC Bayern und ist in dieser Zeit zweimal Triple-Sieger geworden. Er ist ein sehr wichtiger Spieler. In der vergangenen Saison hat er ein Niveau erreicht, das ihm wenige zugetraut haben. Er hat den Fokus wieder mehr auf seine Leistung gelegt. Mit seiner Einstellung hat er uns sehr geholfen. Einen solchen Spieler darf man nicht abschreiben", machte Flick klar.

Entscheidung schon gefallen? Flick weiß von nichts

Flick kämpft um Boateng! "Wir wissen, was wir an ihm haben. Und tun gut daran, gewisse Entwicklungen abzuwarten. Es ist sehr früh, um hier Entscheidungen zu treffen", so der Trainer. 

Dass eine Entscheidung seitens der Klubführung schon getroffen wurde, glaubt Flick nicht - zumindest weiß er davon nichts. "Dass mit Jerome nicht mehr geplant wird, habe ich in dieser Klarheit nicht gehört", verdeutlicht Flick. 

Im Hickhack um David Alaba hat Flick allmählich die Faxen dicke. "David sollte Verantwortung übernehmen und selbst entscheiden, was für ihn wichtig ist", so Flick. 

Die offene Bayern-Zukunft von Alaba und Boateng wird den Klub wohl noch länger beschäftigen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246499:445578
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198760:322865
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB342041075:462964
4VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341710761:372461
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341612669:531660
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB043414101053:391452
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341214850:43750
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3413101164:56849
9VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB341291356:55145
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341291352:52045
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG3411101352:54-243
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341091539:56-1739
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341061836:54-1836
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC348111541:52-1135
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34981726:52-2635
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE34891734:60-2633
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW347101736:57-2131
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434372425:86-6116
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg