Bundesliga

HSV kämpft um Papadopoulos-Verbleib - "Versuchen, Lösung zu finden"

Der mögliche Transfer von Bayer Leverkusens Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos zum Liga-Konkurrenten Hamburger SV wird wieder wahrscheinlicher.

20.06.2017 09:39 Uhr / SID
Zukunft noch nicht geklärt: Kyriakos Papadopoulos (l.)
Zukunft noch nicht geklärt: Kyriakos Papadopoulos (l.) © firo Sportphotofiro SportphotoSIDfiro Sportphoto Volker Nagraszus

Hamburg - Der mögliche Transfer von Bayer Leverkusens Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos (25) zum Liga-Konkurrenten Hamburger SV wird wieder wahrscheinlicher. "Es ist Bewegung reingekommen. Wir versuchen, eine Lösung zu finden", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler der "Bild-Zeitung". Papadopoulos hatte in der Rückrunde der vergangenen Saison als Leihspieler zum Klassenerhalt der Hamburger beigetragen.

"Wir sind gewillt, den Spieler zu holen", sagte HSV-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen. Laut Informationen des kicker hat der HSV am Samstag ein offizielles Kaufangebot an die Rheinländer übermittelt. 

Im Gespräch ist eine Staffelung der Ablöse. Auf einen Sockelbetrag könnten demzufolge noch leistungsbedingte Zusatzzahlungen folgen. Innenverteidiger Papadopoulos hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter     http://tiny.cc/ran-whatsapp

Passend dazu

Bundesliga 2017 / 2018

Top Spiele 2. Spieltag

25.08.2017 - 27.08.2017

Nächsten Spieltage 2017 / 2018

DFB Pokal 2017 / 2018

Ergebnisse

Fussball-Quiz

Galerie

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter