Zufrieden nach dem Sieg in Leverkusen: Thomas Müller - Bildquelle: FIROFIROSIDZufrieden nach dem Sieg in Leverkusen: Thomas Müller © FIROFIROSID

Leverkusen - Sehr zufrieden verließen die Stars von Rekordmeister Bayern München nach dem geglückten Rückrundenauftakt die BayArena. "Wir wollten zeigen, dass mit uns nicht zu spaßen ist", kommentierte Weltmeister Thomas Müller den 3:1 (1:0)-Erfolg des Tabellenführers bei Verfolger Bayer Leverkusen, der zuvor 14 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen geblieben war.

Es sei eine Partie gewesen, "die man gut anschauen konnte, mit gutem Tempo", resümierte Müller, der allerdings auch leise Kritik an der Spielweise der Bayern in gewissen Phasen des Spiels übte: "Wir haben zu viele lange Bälle gespielt, statt den Mut zu haben, in die Zwischenräumen zu spielen."

Bayern-Rückkehrer Sandro Wagner, der überraschend nicht in der Startelf der Münchner stand und erst in der 78. Minute für Torschütze Franck Ribery eingewechselt wurde, haderte nicht: "Ich wusste, dass es nicht einfach wird, hier zu spielen. Ich muss die Situation annehmen wie sie ist. Ich will der Mannschaft helfen."

Der niederländische Star Arjen Robben zeigte sich derweil sehr zufrieden mit dem Auftritt der Bayern im Rheinland: "Wir haben gut gestanden und die Räume genutzt. Auch mit unseren Standards waren wir gefährlich. Wir haben ein Zeichen gleich im ersten Spiel im neuen Jahr gesetzt, das war unser Ziel."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB33009:279
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB32107:257
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32107:437
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG32105:237
4Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC32105:237
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532104:227
7Werder BremenWerder BremenWerderSVW31204:315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA31114:404
8Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9531114:404
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL31115:7-24
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG31025:6-13
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE31024:5-13
13Hannover 96Hannover 96HannoverH9630213:4-12
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30212:3-12
15SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF30124:8-41
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB30123:7-41
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430032:6-40
18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430032:8-60
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg