Der FC Schalke 04 trennt sich von seiner kompletten sportlichen Führung - au... - Bildquelle: GettyDer FC Schalke 04 trennt sich von seiner kompletten sportlichen Führung - auch von Trainer Gross. © Getty

München/Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat nach der bitteren 1:5-Pleite gegen den VfB Stuttgart die Reißleine gezogen und Trainer Christian Gross entlassen.

Außerdem müssen Sportvorstand Jochen Schneider sowie Sascha Riether, Leiter der Lizenzspielerabteilung, und "Leiter Performance" Werner Leuthard gehen.

"Die getroffenen Entscheidungen sind nach den enttäuschenden Auftritten gegen Dortmund und Stuttgart unausweichlich geworden. Wir brauchen nicht Drumherum zu reden: Die sportliche Situation ist eindeutig, deshalb müssen wir bei jeder noch zu treffenden Personalentscheidung auch über die Saison hinausdenken", wird Dr. Jens Buchta, Vorsitzender des Aufsichtsrates, in der Pressemittelung auf der Vereinshomepage zitiert.

Gleichzeitig stehe "nun die Mannschaft in der Pflicht, das letzte Drittel der laufenden Spielzeit so erfolgreich wie möglich zu bestreiten. Das sind die Spieler Club und Fans schuldig."

Gerüchte um Revolte gegen Gross

Bereits vor dem Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger gab es Gerüchte um eine Spielerrevolte gegen Trainer Gross, diese dementierte der S04-Pressesprecher allerdings gegenüber ran.

"Es gab keinen Spieler, der mit einem solchen Anliegen bei Jochen Schneider vorgesprochen hat. Dass es speziell nach der Derby-Niederlage Frust gab, ist doch völlig klar. Dass dazu auch offene Gespräche und eine Aufarbeitung der aktuellen Situation gehören, daraus machen wir gar keinen Hehl", so das Statement des Klubs im Wortlaut.

Der Schweizer ist bereits der vierte Trainer, der sich in dieser Saison erfolgslos in Gelsenkirchen versuchte. Zuvor waren bereits David Wagner und Manuel Baum entlassen worden, Huub Stevens stand für einige Spiele als Interimslösung an der Seitenlinie.

Auch Sportvorstand Schneider verlässt S04

Auch Sportvorstand Jochen Schneider, über dessen vorzeitigen Abgang ebenfalls schon vor einigen Wochen spekuliert worden war, wurde von seinen Aufgaben entbunden. Ein Abschied spätestens zum Saisonende stand seit wenigen Tagen fest, wie der 50-Jährige in einer Fragerunde auf "Schalke TV" bestätigte.

Neben Trainer und Sportvorstand müssen auch "Leiter Performance" Werner Leuthard und Sascha Riether, Chef der Lizenzspielerabteilung, gehen.

Nach 23 Spieltagen stehen die Knappen mit nur neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und taumeln dem Abstieg in die Zweitklassigkeit entgegen.

"Eurofighter" zurück im Trainerstab

Die sportliche Gesamtverantwortung trägt bis auf Weiteres Peter Knäbel. Mit Blick auf die Planungen für die neue Saison wird der Direktor Nachwuchs und Entwicklung wie bisher von U19-Chef-Trainer Norbert Elgert und Mike Büskens unterstützt.

Die Koordination der Lizenzspielerabteilung übernimmt bis zum Ende der Saison Gerald Asamoah, Manager der U23.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30225385:384771
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187553:252861
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB30169554:302457
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301511461:441756
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB301641064:422252
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430138948:341447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG301110954:46843
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU301013744:37743
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB301091152:49339
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG30981344:49-535
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30961529:44-1533
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529871431:48-1731
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW30791433:48-1530
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC30861623:46-2330
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE30681629:54-2526
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung