Arjen Robben hat seinen Vertrag bis 2019 verlängert - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDArjen Robben hat seinen Vertrag bis 2019 verlängert © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Arjen Robben (34) hat seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister Bayern München wie angekündigt um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Das gaben die Bayern am Donnerstag bekannt.

Der Niederländer war im August 2009 von Real Madrid nach München gekommen, in diesem Jahr feierte er seinen siebten Titel in der Bundesliga. Am Samstag (20.00 Uhr) hat er gegen Eintracht Frankfurt die Chance auf seinen fünften Erfolg im DFB-Pokal. Auch wenn er wegen Adduktorenproblemen wohl nicht im Kader stehen wird.

Auch Ribery und Rafinha verlängern

"Ich möchte eigentlich schon mit der neuen Saison anfangen", sagte Robben, der zuletzt immer wieder angeschlagen gefehlt hatte: "Es war richtig, richtig schmerzhaft, dass ich beim Champions-League-Halbfinale raus musste und auch das zweite Spiel aussetzen musste, das schmerzt. Deswegen will ich nächstes Jahr wieder alles reinhauen, dass es gut läuft und damit ich wieder wichtig sein kann für die Mannschaft."

Robbens Vertragsverlängerung ist seit dem Saisonfinale gegen den VfB Stuttgart (1:4) bekannt. Neben dem Offensivstar bleiben den Bayern auch ihre langjährigen Spieler Franck Ribery (35) und Rafinha (32) erhalten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga

.

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB862027:81920
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG852119:91017
3Werder BremenWerder BremenWerderSVW852115:8717
4Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB851215:9616
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL843116:9715
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC843113:8515
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE841319:12713
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG831414:13110
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA823314:1319
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB823311:14-39
11SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF823310:14-49
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0582334:8-49
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0482249:15-68
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN82248:19-118
15Hannover 96Hannover 96HannoverH96813410:16-66
16FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0482065:11-66
17VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB81256:17-115
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9581256:18-125
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg