Alexander Rosen verteidigt die Grifo-Sperre - Bildquelle: FIROFIROSIDAlexander Rosen verteidigt die Grifo-Sperre © FIROFIROSID

Sinsheim - Sportchef Alexander Rosen vom Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim hat die Kritik an der vertraglich fixierten "Sperre" für den zum Ligarivalen SC Freiburg gewechselten Mittelfeldspieler Vincenzo Grifo zurückgewiesen. "Ich kann versichern, dass diese Art der Vereinbarung einer speziellen Situation geschuldet ist, die bei uns weder in der Vergangenheit Usus war noch in der Zukunft sein wird", sagte Rosen.

Der für sieben Millionen Euro nach Freiburg gewechselte Grifo darf aufgrund einer Vertragsklausel im kommenden Punktspiel der Breisgauer in Sinsheim am 15. September nicht auflaufen. Dieselbe Klausel hatte es bereits bei der Ausleihe des 26 Jahre alten Italieners nach Freiburg in der vergangenen Saison gegeben. Den Hoffenheimern wurde wegen der Klausel unter anderem Unsportlichkeit vorgeworfen. Laut Rosen würde die TSG aber "trotz der teilweise heftigen Kritik in diesem konkreten Fall wieder genauso handeln, denn es geht hier auch ein Stück weit um Glaubwürdigkeit und um eine Haltung gegenüber bestimmten Verhaltensweisen".

Rosen gab an, dass Grifo noch vor wenigen Tagen seine Zukunft bei der TSG gesehen hat. "Es bleibt für mich ein Rätsel, wie sich eine Sichtweise innerhalb von nicht einmal zwei Wochen um 180 Grad drehen kann - von der glücklichsten Phase auf dem Fußballplatz bis zu einem mit Nachdruck forcierten Wechsel", sagte der Sportchef: "Für uns war es ausgeschlossen, dass er unter diesen Umständen, nur zwölf Tage nach seinem Wechsel, in Sinsheim mit dem SC Freiburg gegen uns aufläuft."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1563621:27-621
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1555524:28-420
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg