Borussia Dortmund empfängt im Achtelfinale der Champions League Paris St. Ge... - Bildquelle: Getty Images/ImagoBorussia Dortmund empfängt im Achtelfinale der Champions League Paris St. Germain mit BVB-Ex-Trainer Thomas Tuchel (re.). © Getty Images/Imago

Dortmund/München - Borussia Dortmund bekommt es im Achtelfinale der Champions League mit der eigenen Vergangenheit zu tun. Denn auf der Bank von BVB-Achtelfinal-Gegner Paris St. Germain sitzt mit Thomas Tuchel ausgerechnet ein Ex-Coach der Dortmunder. "Es waren aufregende Jahre hier. Es ist ein bisschen ein komisches, aber auch ein schönes Gefühl", sagte Tuchel vor der Rückkehr als Gast in den Signal-Iduna-Park. 

Dabei war der Abschied Tuchels 2017 nicht wirklich harmonisch, zwischen ihm und BVB-Boss Hans-Joachim Watzke soll es zwischenmenschlich nicht gepasst haben. "Wir haben hier zwei Jahre zusammengearbeitet. Zum Schluss wurde es ein bisschen zäh, aber das ist inzwischen fast drei Jahre her. Von meiner Seite gibt es nichts, was uns trennt. Wir werden sicherlich auch keine großen Freunde im Leben mehr, aber wenn wir uns über den Weg laufen, werden wir uns sicherlich begrüßen", sagte Watzke bei "DAZN". 

Tuchel in Paris nicht unumstritten

In Paris gewann Tuchel zwar im PSG im Vorjahr souverän die Meisterschaft in der Ligue 1, dennoch ist der 46-Jährige in der französischen Hauptstadt nicht unumstritten. "Mit Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Saison ist Tuchel der schlechteste Trainer seit dem Einstieg Katars", sagte zuletzt etwa Ex-PSG-Coach Luis Fernandez der "dpa".

Tatsächlich erwarten sich die Bosse aus Katar nämlich vor allem internationale Erfolge, besser gesagt den Champions-League-Sieg, daher ist für Tuchel die Rückkehr nach Dortmund nicht nur ein nettes Wiedersehen, sondern möglicherweise sogar schon eine letzte Chance, um seine Zukunft bei PSG zu sichern. Bei einem Achtelfinal-Aus gegen den BVB dürfte ansonsten wohl wieder über ein vorzeitiges Aus von Tuchel spekuliert werden. Dem Trainer wird zudem auch bereits seit längerer Zeit ein schwieriges Verhältnis zu Superstar Kylian Mbappe nachgesagt. 

Dortmund 2020 in Torlaune

Der BVB bekam nach zwei Niederlagen in Folge rechtzeitig die Kurve vor dem Duell mit Paris. Eintracht Frankfurt wurde in der Bundesliga mit 4:0 geschlagen. Dortmund präsentiert sich seit dem Ende der Winterpause besonders torhungrig. 22 Treffer erzielten Winter-Neuzugang Erling Haaland und Co. im Jahr 2020 in fünf Bundesliga-Spielen bereits.

Gäste-Trainer Tuchel erwartet einen offensiven Schlagabtausch. "Hätte ich nicht das Privileg, an der Seitenlinie zu sein, würde ich es mir anschauen", sagte er: "Wir müssen intelligent spielen, nicht zu emotional. Wir müssen ruhig und clever sein." 

Borussia Dortmund gegen Paris St. Germain live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Paris St. Germain wird nicht im Free-TV live übertragen. Das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gibt es als Livestream auf DAZN.

Dortmund gegen PSG im Liveticker

Die Partie zwischen Borussia Dortmund und Paris St. Germain wird natürlich auch im Liveticker von ran.de begleitet. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu Aufstellungen, entscheidenden Szenen, Toren und besondere Vorkommnisse. 

Dortmund gegen PSG: Die vergangenen Begegnungen

Borussia Dortmund und Paris St. Germain trafen zuletzt in einem Pflichtspiel im Jahr 2010 in der Europa-League-Gruppenphase aufeinander. Dabei gab es in Hin- und Rückspiel jeweils ein Unentschieden (1:1 in Dortmund, 0:0 in Paris).

Dortmund gegen PSG: Die Aufstellungen

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou, Hakimi - Witsel, Can, Guerreiro - Sancho, T. Hazard - Haaland

Paris St. Germain: Navas - Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Kurzawa - Marquinhos, Verratti, Gueye - di Maria, Mbappe, Neymar

Schiedsrichter: Antonio Mateu Lahoz (Spanien)

Assistenten: Pau Cebrian Devis (Spanien), Roberto del Palomar (Spanien)

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.