- Bildquelle: imago images/PanoramiC © imago images/PanoramiC

München - Messi, Neymar, Gündogan, De Bruyne, Mbappé, Donnarumma.

Wenn am Dienstagabend um 21 Uhr im Pariser Prinzenparkstadion das heimische PSG und Englands Meister Manchester City aufeinandertreffen, könnte das kickende Personal kaum namhafter sein.

Und trotzdem erzeugt die Ankündigung des Spiels der beiden sündhaft teuren Starensembles beim objektiven Fan nicht zwingend eine Gänsehaut.

Zu clean. Zu abgehoben. Zu losgelöst von der romantischen Fußballrealitätsvorstellung vieler kommt das Duell daher. Vielleicht schlicht zu geldig...

Das wäre so niemandem möglich gewesen

Natürlich ist es weit in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 keine bahnbrechend neue Erkenntnis, dass Geld im europäischen Spitzenfußball eine immens wichtige Rolle spielt und Vereine mit viel davon, eben größere Chancen auf die Verpflichtung großer Stars haben.

Es gab auch schon ähnlich monetär aufgeladene Spiele in jüngster Vergangenheit. Und dennoch dürfte sich beim Duell der beiden aus den Emiraten fitgespritzen Traditionsklubs am Dienstagabend in nie dagewesener Form offenbaren, wie weit sich das Rad inzwischen gedreht hat.

Dann nämlich wenn ein Argentinier, ein Franzose und ein Brasilianer in vorderster Pariser Front auf die rund 200 Millionen Euro teure Abwehrreihe des einstigen Arbeiterklubs aus dem Norden Englands treffen. Unter "normalen" Parametern wäre das schlicht und ergreifend nicht möglich gewesen.

Und so bleiben dem Fußballliebhaber nur zwei Möglichkeiten: Entweder er genießt das tolle Spiel der angehäuften Superstars - ein solches dürfte es ohne Zweifel werden. Oder er drückt dem sympathischen Außenseiter in der Gruppe A die Daumen - dem amtierenden Bundesliga-Vizemeister aus Leipzig...

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Infos zu den Bundesliga-Spielen

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Spiele der deutschen Teams

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg