England

Wegen Schiri-Urteil: Citys Bacary Sagna droht Ärger

Normalerweise sollten Schiedsrichter unabhängig sein. Sah Bacary Sagna im Spiel Manchester Citys gegen den FC Burnley wohl nicht so. Ihm droht wegen eines entsprechenden Instagram-Posts nun Ärger. 

11.01.2017 12:47 Uhr / SID
Bacary Sagna: Klage wegen unangemessenem Verhalten
Bacary Sagna: Klage wegen unangemessenem Verhalten © PIXATHLONPIXATHLONSID-

London - Bacary Sagna droht auf der Insel Ärger. Der englische Fußball-Verband FA hat nach einem Instagram-Post Klage gegen den Profi von Manchester City erhoben.

"10 gegen 12" hatte der französische Nationalspieler Sagna nach dem Premier-League-Spiel gegen den FC Burnley (2:1) geschrieben, ManCity spielte nach der Roten Karte gegen Fernandinho knapp eine Stunde in Unterzahl.

Die FA bezeichnete das Verhalten des Spielers als unangemessen, Sagna habe die Integrität des Schiedsrichters infrage gestellt. Bis Freitag kann sich der Verteidiger zur Klage äußern.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?  Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Liverpool siegt 1:0 gegen Crystal Palace

Der FC Liverpool setzt sich in die Spitzengruppe der Premier League ab: Das Team von Jürgen Klopp besiegt Crystal Palace 1:0 und feiert somit eine gelungene Generalprobe vor dem Rückspiel gegen Hoffenheim.

Mehr lesen

Top Spiele International 2016 / 2017

Premier League 2017 / 2018

Bundesliga 2017 / 2018

Ligue 1 2017 / 2018

DFB Pokal 2017 / 2018

DFB Nationalmannschaft WM Quali

Fussball-Quiz

Facebook

Twitter