Leverkusen und Frankfurt in der Europa League gefordert - Bildquelle: AFP/SID/OZAN KOSELeverkusen und Frankfurt in der Europa League gefordert © AFP/SID/OZAN KOSE

Köln (SID) - Nach den Liga-Pleiten sind Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt in der Gruppenphase der Europa League gefordert. Für die Werkself geht es ab 18.45 Uhr bei Betis Sevilla auch darum, die 1:5-Schmach gegen Bayern München abzuschütteln. Die Eintracht empfängt nach dem 1:2 gegen Hertha BSC um 21.00 Uhr Olympiakos Piräus. Mit Siegen können Leverkusen und Frankfurt große Schritte Richtung K.o.-Phase machen.

Union Berlin will nach dem ersten Sieg in der Gruppenphase der Conference League den nächsten Erfolg. Nach dem 3:0 gegen Maccabi Haifa sind die Köpenicker bei Feyenoord Rotterdam, Spitzenreiter der Gruppe E, zu Gast. Anstoß ist um 18.45 Uhr.

Bei den deutschen Fußballerinnen steht in der WM-Qualifikation ein historischer Doppelpack gegen Israel an. Denn auch abseits des Sportlichen haben die Partien eine große Bedeutung. Es sind die ersten Länderspiele einer deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft gegen Israel. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg reist am Donnerstag nach Petach Tikwa, Anstoß ist um 18.00 Uhr. Am Dienstag findet das Rückspiel in Essen statt. 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Aktuelle Spiele