- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München - Mit einem Gleitschirmflug über das Münchner Stadion wollte die Umweltschutzorganisation Greenpeace Aufmerksamkeit erregen - allerdings schlug die Aktion bekannterweise fehl.

Im "ZDF Morgenmagazin" hat sich Greenpeace-Sprecherin Marion Tiemann nun geäußert. Dabei entschuldigte sie sich zunächst für diesen Vorfall und erklärte dann, dass die Stadion-Security kurz vor dem Start des Flugs von einem Aktivisten über die Aktion unterrichtet wurde.

EM 2021: Greenpeace-Aktion schlägt fehl

Ursprünglich wollte die Organisation "nur" einen Helium-Ballon in das Stadion gleiten lassen, um gegen EM-Sponsor Volkswagen zu protestieren. Doch der Gleitschirm verfing sich in den Stahlseilen der Dachkonstruktion, der Pilot verlor die Kontrolle über den Flieger und musste notlanden.

Dabei wurden zwei Menschen verletzt, die Ermittlungen der Polizei laufen. "So was darf einfach nie wieder passieren. Und wir werden auch dafür sorgen, dass so was nie wieder passiert", so Greenpeace-Sprecherin Tiemann.

Du willst die wichtigsten EM-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien