Jack Grealish spielt seit 2016 wieder für England. - Bildquelle: imago images/PA ImagesJack Grealish spielt seit 2016 wieder für England. © imago images/PA Images

London/München - Jack Grealish zählt bei der anstehenden Europameisterschaft zu den größten Hoffnungsträgern im englischen Nationalteam. 

Doch beinahe hätte ein Unfall im Badezimmer die "Three Lions"-Karriere des Mittelfeldspielers von Aston Villa verhindert. 

"Als ich 15 Jahre alt war, wurde ich von England und Irland gefragt, ob ich für sie spielen will. Ich entschied mich schlussendlich für England", blickte der 25 Jahre alte Grealish auf einem Medientermin zurück. Doch dann passierte ein entscheidender Moment: "Ich war in meinem Zimmer und kollabierte dort, am Tag bevor wir das erste Mal trainieren sollten."

Grealish über Irland-Zeit: "Jeden Moment dort geliebt"

Er sei im Badezimmer wieder zu sich gekommen, als er auf dem Boden lag, schilderte Grealish den Vorfall. Er wisse nicht, ob es an seinem Nervenkostüm gelegen habe oder an etwas anderem, so der englische Nationalspieler. Aus medizinischen Gründen wurde er daraufhin heimgeschickt.

Daraufhin entschied sich das junge Talent zukünftig für die irischen Nachwuchsteams aufzulaufen. "Ich spielte dort und ich liebte es. Wenn du jünger bist, machst du einfach das, was dich glücklich macht und ich habe jeden Moment dort geliebt", blickte der 25-Jährige zurück. 

Insgesamt 19 Mal lief für die Nachwuchsteams von Irland auf. "Ich war ein Kind, das Fußball sehr mochte, aber als ich älter wurde und bei Aston Villa den Durchbruch schaffte, kam ich ins Grübeln: 'Ich bin Engländer, meine Eltern sind in England geboren, ich ebenfalls, ich fühle mich Englisch'", erklärte Grealish den Wendepunkt seiner Karriere. 2015 hatte er eine Berufung ins A-Team der Iren abgelehnt und wechselte ein Jahr später zurück zu den "Three Lions".

"Wäre heute nicht da, wo ich bin"

Er habe seither nie auf seine Zeit im irischen Nachwuchs zurückgeblickt, "aber ohne diese Zeit dort, wäre ich heute nicht da, wo ich bin", so der Star von Aston Villa. Hätte sich Grealish aber 2015 für sein Debüt im A-Team der Iren entschieden, wäre er nicht mehr für die englische Nationalmannschaft spielberechtigt gewesen - und alles nur wegen eines Unfalls im Badezimmer. 

Grealish hat bei Aston Villa noch einen Vertrag bis 2025 und hat in der vergangenen Saison in 27 Spielen sieben Tore und zwölf Assists erzielt. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Appleund Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien