Odion Ighalo (M.) erzielt den Siegtreffer für Nigeria - Bildquelle: AFPSIDGIUSEPPE CACACEOdion Ighalo (M.) erzielt den Siegtreffer für Nigeria © AFPSIDGIUSEPPE CACACE

Alexandria - Gernot Rohr und die nigerianische Fußball-Nationalmannschaft sind mit einem mühsamen Sieg in den Afrika Cup gestartet. Der deutsche Trainer bezwang mit dem WM-Teilnehmer zum Auftakt der Gruppe B eine leidenschaftlich verteidigende Mannschaft aus Burundi in Alexandria 1:0 (0:0). Der kurz zuvor eingewechselte Odion Ighalo (77.) erzielte das einzige Tor. Weitere Gegner in der Gruppe sind Guinea und Madagaskar.

Zuvor hatte Uganda in der Gruppe A des Gastgebers und Turnierfavoriten Ägypten seinen ersten Sieg bei der Afrikameisterschaft seit 41 Jahren gefeiert und die Tabellenführung erobert. Gegen die Demokratische Republik Kongo mit dem Wolfsburger Bundesliga-Profi Marcel Tisserand gewann Uganda in Kairo 2:0 (1:0). 

Die 32. Auflage des Turniers ist in zweierlei Hinsicht eine Premiere: Erstmals findet das Turnier mit 24 statt 16 Mannschaften statt. Zudem wird es erstmals im Juni/Juli und nicht mehr im Januar/Februar ausgetragen. Titelverteidiger ist Kamerun.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag