Bastian Schweinsteiger bleibt der MLS treu - Bildquelle: GettyBastian Schweinsteiger bleibt der MLS treu © Getty

Chicago/München - Bastian Schweinsteiger bleibt der nordamerikanischen Major Leage Soccer (MLS) erhalten. Der 34-Jährige hat seinen Vertrag bei Chicago Fire um ein Jahr verlängert und geht 2019 damit in seine dritte MLS-Saison.

"Lasst uns eine Trophäe stemmen! Ich glaube an den Klub und daran, dass wir Meister werden können", sagte Schweinsteiger: "Das Abenteuer USA war für mich und meine Familie sehr speziell. Ich liebe es, Teil von Chicago Fire zu sein und wir wissen es sehr zu schätzen, wie uns die Stadt Chicago mit offenen Armen empfangen hat. Ich wünsche allen Fire-Fans frohe und friedliche Weihnachten. Wir sehen uns nächstes Jahr in Chicago!"

Schweinsteiger zuletzt bestbezahlter MLS-Spieler

"Basti verkörpert unseren Klub als Paradebeispiel eines Fire-Spielers mit dem Geist der Stadt Chicago: arbeitsam, mitreißend, talentiert und weltklasse", sagte Klubboss Nelson Rodriguez: "Seine Rückkehr bezeugt unsere Arbeit, ein titelwürdiges Team zu formen - auf und neben dem Platz."

Schweinsteigers Gehalt in der kommenden Saison ist nicht bekannt. Laut der US-Spielergewerkschaft MLS Player Association war er bislang jedoch mit einem Einkommen von 6,1 Millionen Dollar Grundgehalt im Jahr höchstbezahlter Spieler der Liga.

Schweinsteiger absolvierte bislang 55 MLS-Spiele für Chicago. Dabei kam der einstige Spieler des FC Bayern München und von Manchester United auf sieben Tore und zwölf Vorlagen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag