Der Erpressungsfall um Mathias und Paul Pogba wird immer kurioser - Bildquelle: GettyDer Erpressungsfall um Mathias und Paul Pogba wird immer kurioser © Getty

München - Im Rahmen des Erpressungsfalles gegen Paul Pogba gibt es eine neue Entwicklung.

Sein Bruder Mathias, der als Verdächtiger gilt und in U-Haft genommen wurde, meldete sich via Twitter und gab preis, dass in diesem Fall ein weiterer Fußballstar eine Rolle spielen soll.

Serge Aurier soll Hexer empfohlen haben

Demnach habe der kürzlich von Nottingham Forest verpflichtete Serge Aurier seinerzeit den Hexer empfohlen, mit dem Pogba schließlich Kylian Mbappe verfluchen ließ. 

Zudem erhob Mathias Pogba gegen seinen jüngeren Bruder Paul schwere Vorwürfe. "Das wahre Opfer seht ihr alle nicht. Mein Bruder ist bereit, über alles und jeden zu gehen. Selbst vor seiner Familie macht er keinen Halt, alles für seinen eigenen Erfolg", schrieb er auf Twitter. 

Mathias Pogba und einige Freunde aus Kindertagen sollen Weltmeister Paul Pogba über mehrere Monate erpresst haben. Mathias, der ebenfalls Fußballprofi ist, und drei weitere Verdächtige wurden daher zuletzt in Untersuchungshaft genommen. 

Die Staatsanwaltschaft wirft Mathias Pogba neben Erpressung auch noch die Teilnahme an einer kriminellen Vereinigung zur Vorbereitung eines Verbrechens vor. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien