Die Zuschauer strömen weiter in die Stadien - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Zuschauer strömen weiter in die Stadien © FIROFIROSID

Frankfurt/Main - Der Zuschauerzuspruch im deutschen Profifußball ist ungebrochen hoch. Die Zahl der abgesetzten Tickets bei den 36 Profiklubs der Bundesliga und der 2. Liga lag in der vergangenen Saison nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) bei 18,886 Millionen. Dies ist der zweithöchste Wert der Geschichte. Lediglich in der Spielzeit 2016/17 wurden mehr Eintrittskarten (19,049 Millionen) abgesetzt.

Basis der Statistik ist, wie seit Beginn der Erhebung dieser Zahlen, die Anzahl der abgesetzten Tickets inklusive Ehren- und Freikarten.

Die Entwicklung in beiden Ligen ist wie üblich mit der auf- und abstiegsbedingten Zusammensetzung verbunden. So hat sich der Schnitt in der Bundesliga im Vergleich zur Vorsaison um 2,6 Prozent auf 42.738 abgesetzte Eintrittskarten pro Begegnung verringert. Unter den europäischen Top-Ligen bedeutet das weiterhin den Spitzenwert. 

Gleichzeitig stieg die Nachfrage in der 2. Liga im Verhältnis zur vergangenen Saison um 8,6 Prozent auf 18.980 Ticket-Besitzer pro Begegnung.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020

Zweite Liga 2019/2020

Premier League 2019 / 2020

Top Spiele