U17-Trainer Michael Feichtenbeiner verlässt DFB - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDU17-Trainer Michael Feichtenbeiner verlässt DFB © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main - Trainer Michael Feichtenbeiner wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht verlängern. Das teilte der DFB am Donnerstag mit. Feichtenbeiner ist zuständig für den Jahrgang 2002 und betreut derzeit die U17-Junioren. Unter dem 58-Jährigen qualifizierte sich die DFB-Auswahl für die Europameisterschaft in Irland (3. bis 19. Mai).

"Die vergangenen vier Jahre waren für mich eine ganz spannende Erfahrung. Meine Expertise möchte ich in Zukunft auf einer anderen Ebene einbringen. Bevor ich den DFB verlasse, werde ich mit größter Akribie und Hingabe alles einbringen, damit wir eine erfolgreiche U17-EURO spielen und sich die Jungs im Vergleich mit den besten Talenten Europas weiterentwickeln werden", sagte Feichtenbeiner, der seit 2015 für den DFB arbeitet.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020

Zweite Liga 2019/2020

Premier League 2019 / 2020

Top Spiele