Messi (r.) traf gegen Betis dreimal - Bildquelle: AFPSIDJORGE GUERREROMessi (r.) traf gegen Betis dreimal © AFPSIDJORGE GUERRERO

Sevilla - Angeführt von Superstar Lionel Messi hat der FC Barcelona den Schwung vom 5:1-Erfolg im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Olympique Lyon in die Liga mitgenommen und seine Tabellenführung ausgebaut. Die Katalanen feierten mit dem 4:1 (2:0) bei Betis Sevilla den fünften Sieg in Serie und liegen damit zehn Punkte vor Atletico Madrid, das sich am Samstag ein 0:2 bei Athletic Bilbao geleistet hatte.

Messi brachte sein Team mit einem perfekten Freistoß ins Torhütereck in Führung (18.) und erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff (45.+2). Luis Suarez traf nach einem sehenswerten Solo in der 63. Minute, ehe Loren (82.) noch der Ehrentreffer gelang. Messi setzte mit einem spektakulären Heber und seinem 29. Ligatreffer den Schlusspunkt (85.). 

Real Madrid hatte am Samstag beim Debüt von Trainer-Rückkehrer Zinedine Zidane einen glanzlosen 2:0-Sieg gegen den Abstiegskandidaten Celta Vigo gefeiert.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

International-Galerien

Fußball-Videos

Primera División LaLiga 2018 / 2019

Werbung

Tabelle

Primera División