Eine Millionen-Strafe gegen Real Madrid wurde aufgehoben - Bildquelle: FIROFIROSIDEine Millionen-Strafe gegen Real Madrid wurde aufgehoben © FIROFIROSID

Luxemburg  - Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid muss nun doch keine Strafe in Höhe von 18,4 Millionen Euro wegen unrechtmäßiger staatlicher Beihilfen zahlen. Das Gericht der Europäischen Union in Luxemburg erklärte einen Beschluss der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2016 für nichtig, die den Klub zu einer entsprechenden Zahlung angewiesen hatte.

Die Kommission habe "nicht alle Elemente des Vorhabens in seinem Kontext berücksichtigt", heißt es in der Urteilsbegründung. Deshalb habe man "die verhängte Maßnahme nicht als staatliche Beihilfe klassifizieren" können, da sie "nicht hinreichend darlegen konnte, dass es dem Beschuldigten daraus ein Vorteil entstanden ist".

Die Summe resultierte aus einer Entschädigungszahlung aus dem Jahr 2011, als die Stadt Madrid dem Klub 22,7 Millionen Euro wegen eines 1998 geplatzten Grundstücksverkaufes bezahlte. Laut der EU-Kommission war diese Zahlung um 18,4 Millionen Euro zu hoch ausgefallen, was einer illegalen Förderung gleichgekommen sei. 

Im Februar hatte ein EU-Gericht bereits Steuernachzahlungen in Millionenhöhe gegen Real für nichtig erklärt. Auch hier hatte die EU-Kommission die Beanspruchung eines niedrigeren Einkommenssteuersatzes letztlich fälschlicherweise als rechtswidrige staatliche Beihilfe eingestuft. Zusätzlich waren dabei der FC Barcelona, Athletic Bilbao und CA Osasuna betroffen gewesen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp  

International-Galerien

Fußball-Videos

Primera División LaLiga 2018 / 2019

Werbung

Tabelle

Primera División

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelonaFCB38269390:365487
2Atlético MadridAtlético MadridAtléticoATL382210655:292676
3Real MadridReal MadridReal MadridRMA382151263:461768
4Valencia CFValencia CFValenciaVCF381516751:351661
5Getafe CFGetafe CFGetafeGET381514948:351359
6Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV381781362:471559
7Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyolESP3814111348:50-253
8Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL3813141141:45-453
9Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. SebastianRSS3813111445:46-150
10Betis SevillaBetis SevillaBetis SevillaBSE381481644:52-850
11CD AlavésCD AlavésAlavésALA3813111439:50-1150
12SD EibarSD EibarEibarEIB3811141346:50-447
13CD LeganésCD LeganésLeganésLeg3811121537:43-645
14Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL3810141449:52-344
15Levante UDLevante UDLevanteLEV3811111659:66-744
16Real ValladolidReal ValladolidValladolidVDD3810111732:51-1941
17Celta VigoCelta VigoRC CeltaCEL3810111753:62-941
18Girona FCGirona FCGironaGIR389101937:53-1637
19SD HuescaSD HuescaHuescaSDH387121943:65-2233
20Rayo VallecanoRayo VallecanoRayoRAV38882241:70-2932
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg