Özil steigt nach Knieproblemen wieder ins Training ein - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEÖzil steigt nach Knieproblemen wieder ins Training ein © AFPSIDCHRISTOF STACHE

Watutinki - Mesut Özil ist nach überstandenen Knieproblemen ins Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurückgekehrt. Der nach der Erdogan-Affäre in der Kritik stehende Özil nahm wie alle anderen 22 Spieler an der ersten Einheit des Weltmeisters am Mittwochvormittag auf russischem Boden teil. Die WM-Generalprobe gegen Saudi-Arabien (2:1) hatte der Spielmacher des FC Arsenal aufgrund einer Knieprellung verpasst. 

Das Training auf dem Gelände des russischen Spitzenklubs ZSKA Moskau in Watutinki war öffentlich. Rund 150 Fans jubelten Bundestrainer Joachim Löw und seinen Spielern zu.

Die DFB-Auswahl startet am Sonntag (17.00 Uhr) mit dem Spiel gegen Mexiko im Moskauer Luschniki-Stadion ins Turnier.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WM 2018

Gruppe A

Gruppe B

  • 25.06.2018
    20:00
    Iran - Portugal 20:00 Uhr Gr.B Saransk - Mordwinien-Arena

Gruppe C

Gruppe D

Gruppe E

Gruppe F

Gruppe G

Gruppe H

WhatsApp