Dynamo Dresden erhielt eine Geldstrafe - Bildquelle: FIROFIROSIDDynamo Dresden erhielt eine Geldstrafe © FIROFIROSID

Frankfurt/Main - Die Zweitligisten Dynamo Dresden und 1. FC Heidenheim sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens ihrer Fans mit Geldbußen bestraft worden. Dresden muss 4800 Euro zahlen, Heidenheim 3000 Euro. Die Urteile sind rechtskräftig.

Zu Beginn des DFB-Pokalspiels beim TuS Dassendorf am 10. August in Zwickau zündeten Dresdner Zuschauer mindestens acht pyrotechnische Gegenstände. In der 72., 80. und 90. Minute des DFB-Pokalspiels beim SSV Ulm am 10. August wurden im Heidenheimer Zuschauerbereich fünf Bengalische Feuer abgebrannt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien