Handball

Handball-WM: Spanien gewinnt zum Auftakt gegen Island

Der zweimalige Weltmeister Spanien ist mit einem deutlichen Sieg in die Handball-WM in Frankreich gestartet.

12.01.2017 22:36 Uhr / SID
Fünf Sigurdsson-Tore reichten Island gegen Spanien nicht
Fünf Sigurdsson-Tore reichten Island gegen Spanien nicht © PIXATHLONPIXATHLONSID-

Metz (SID) - Der zweimalige Weltmeister Spanien ist mit einem deutlichen Sieg in die Handball-WM in Frankreich gestartet. Der Champion von 2005 und 2013 setzte sich in Metz nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gegen Island 27:21 (10:12) durch. Der WM-Dritte Polen unterlag dagegen in Nantes dem EM-Vierten Norwegen 20:22 (10:12).

Beste spanische Torschützen im Duell der Gruppe B waren David Balaguer und der frühere Bundesligaspieler Joan Canellas mit jeweils vier Toren. Für Island traf Gudjon Valur Sigurdsson vom deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen fünfmal. Bei den Polen ragte in der Partie der Gruppe B Michal Daszek mit sieben Toren und einer perfekten Wurfquote heraus, für Norwegen erzielte Espen Lie Hansen sechs Treffer.

Auftaktsiege gelangen zudem Slowenien (42:25 gegen Angola) und Mazedonien (34:30 gegen Tunesien) in der Gruppe B sowie Russland (39:29 gegen Japan) in der Gruppe A. Die deutsche Mannschaft bestreitet ihr erstes Gruppenspiel gegen Ungarn am Freitag (17.45 Uhr/handball.dkb.de).

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Volleyball

Volleyball-Supercup

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter