- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München – Die DTM Trophy gilt als optimale Bühne für Nachwuchs-Rennfahrer, um sich für höhere Aufgaben in der DTM zu empfehlen. Der Brite Ben Green nutzte seine Chance, gewann die Junior-Wertung und darf nun auf einen Platz in der DTM hoffen. Obendrein sicherte er sich noch ein Preisgeld in Höhe von 75.000 Euro und eine Testfahrt in einem Audi R8 LMS GT3 des belgischen Teams WRT.

"Ich bin schon Rennen mit einem GT3 Auto gefahren, es war also nicht komplett neu für mich. Es war eine tolle, spannende Chance und ich habe sie sehr genossen", so der 23-Jährige in einem Interview mit "dtm.com", nachdem er knapp 50 Runden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya drehen durfte.

Ben Green strebt Aufstieg in DTM an

Der nächste Schritt für den Junior-Champion der DTM Trophy wäre der Wechsel in die höherklassige DTM. "Ich würde sehr gerne GT3 fahren. GT3 ist eine fantastische Klasse: wirklich schnelle Autos und toller Rennsport. Ein Traum, den ich gerne verfolgen würde", wirft Green schon einen Blick in die Zukunft.

In der vergangenen Saison, die für die DTM Trophy zugleich auch die Premiere darstellte, belegte Green in seinem BMW M4 des Teams FK Motorsport Performance den vierten Rang unter 27 Fahrern in der Gesamtwertung. Von insgesamt 14 Rennen entschied der Engländer eines für sich und stand drei weitere Male auf dem Podium.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Motorsport-Videos

Motorsport-Galerien